• Plakat Johannes Pokrzywniak

 

Der Gitarrenvirtuose Johannes Pokrzywniak

im Kulturhaus zu Gast

27. Juni 2014

Frank Johannes Pokrzywniak wurde 1964 in Bottrop geboren und entdeckte schon früh die Gitarre. Privater Unterricht wurde durch ein Studium an der Folkwang Hochschule für Musik in Essen vertieft und erweitert.

Seit Beginn der 90er Jahre tritt Johannes Pokrzywniak regelmäßig als Solist, als Ensemble -Mitglied und als Dirigent von Jugend- und Mischorchestern auf. Die Leitung von Orchesterseminaren sowie CD und Video Aufnahmen und auch Kunst übergreifende Projekte kennzeichnen sein Aufgabengebiet.

Die Projekte Varieté für Zehn, Zack spielt Gitarre, Who’s afraid of William Borroughs , How does it work und auch Zeppelinreisen Berlin - New York zeigen seine Fähigkeiten als multikulturell denkender Mensch.

Frank J. Pokrzywniak reizt mit Hilfe von Klangfarben und Interpretationen die Grenzen seines Instrumentes aus. Der Brückenschlag zwischen verschiedenen Musikstilen, die ständige Erweiterung seines musikalischen Spektrums und die Offenheit gegenüber Impulsen aus anderen Kunstsparten sind seine Markenzeichen. Sein vielseitiges Repertoire umfasst Werke aus allen Epochen.

Was kann eigentlich alles auf einer Klassischen Gitarre gespielt werden? Dieser Frage geht der Künstler bei seinen Konzerten ebenso nach und präsentiert hierbei die Klangwelt seines Instrumentes in faszinierender Weise. Mit Anekdoten zu den Werken und dem Instrument verbindet der Musiker die verschiedenen musikalischen Beiträge.

Das außergewöhnliche Musikereignis findet am Freitag, den 27. Juni, um 20 Uhr, im Guntersblumer Kulturhaus im Kellerweg 20 statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf unter www.kulturverein-guntersblum.de, im   Geschenkladen Christine   Scholz und   bei s´Weinspiel in Guntersblum erhältlich. Der Eintritt kostet 10 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr.


Einige Fotos vom Konzert - hier klicken


 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER