• Plakat East- and Westman

 

East- and Westman

im Museum Guntersblum

9. Oktober 2015 - 20 Uhr

Am Freitag, den 9. Oktober ab 20:00 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „the voice“ Siggi Neher aus Bayern und „the harp“ Hans Penzoldt aus Thüringen im Kulturkeller des Kulturvereins Guntersblum im Kellerweg 20.

Keine Mauer trennt „East- and Westman“ - seit 2002 laborieren die beiden Vollblutmusiker an einem Sound, der an den Wurzeln von Blues und Rock nagt, aber doch auch Neues wagt. Dabei streifen sie in ihren musikalischen Ausflügen Latin, Folk, Country und World Music. Die beiden Musiker sind Vorbilder und zeigen, dass auch deutsche Musiker sich vom bloßen Nachspielen befreit haben. Sie sind anders und das ist erfreulich. Mal sensible, mal brachiale Schlagtechniken lassen Siggi Nehers Gitarre kaum Ruhe. Selbst nachdenkliche Balladen mischen Trübsinn auf. Über die gewohnte Poesie rollender Worte hinaus, die von „Liebe“ und „Heimat(-losigkeit)“ erzählen, besitzen Siggi Nehers Lyrics oft politisches Potential. Auf überflüssige Worte jedoch wird verzichtet. Dass Neher dabei noch ein ausgezeichneter Harmonikaspieler ist, spiegelt sich in dem Song „Pick A Bale Of Cotton” wider. Der Besucher lauscht neben anderen Gästen dem virtuosem Harmonikaspiel Penzoldt’s mit Gänsehaut, weil das Instrument jammert, schluchzt, jubiliert, träumt ... Klangbilder berühren direkt beseelte Körper. Kein Text, keine Malerei dringt so tief. So beginnen Ohren zu sehen.

Mit East- & Westman haben sich zwei Musiker gefunden, deren SaitenZungenMusik sich durch Qualität, Gefühl und Leidenschaft zu einem unverkennbaren und einzigartigen Sound verbindet.

 


Artikel aus der Allgemeinen Zeitung, Landskrone vom 12. Oktober 2015
Bluesiger Schlagabtausch - hier klicken


 Fotos von der Veranstaltung - bitte anklicken

   
  • _DSC9388_av
  • _DSC9460_av
  • _DSC9520_av
  

 

 

 

 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER