• Plakat Jess Klein

 

Jess Klein im Museumskeller Guntersblum

Eine Stimme, bei der man in die Lautsprecher kriechen möchte

23. September 2016 - 20 Uhr - Museum Guntersblum

 

Ihre Karriere dauert mittlerweile 15 Jahre und brachte ihr Fans auf der ganzen Welt. Jess Klein verfügt über eine Stimme, bei der man „in die Lautsprecher kriechen möchte, um sie ganz nah zu haben“, wie das Mojo-Magazin (USA) schrieb. Meilensteine waren unter vielen anderen ein Fernsehauftritt bei „Good Morning America“ und ihr Konzert vor 70.000 Zuschauern beim Fuji Rockfestival in Japan.

Die in Rochester (Staat New York, USA) geborene und aufgewachsene Gitarristin und Sängerin Jess Klein studierte in Kingston, Jamaica, wo sie mit dem Songschreiben begann. Heute lebt sie in Austin, Texas.

Jess Klein verfügt neben ihrer wunderbaren Stimme über ein außergewöhnliches Talent als Songschreiberin, beobachtet fein und legt viel Gefühl in jeden Text. Scheinbar mühelos produziert sie ebenso eloquente wie melodisch eindrucksvolle Songs. Auf  ihrer neuen CD “Learning Faith” entschied sich Jess Klein, kompromisslos auszusprechen, was immer sie sagen wollte, egal was irgendjemand anders vielleicht darüber denken könnte. Dies gab ihr einen enormen künstlerischen Schub neue Dinge zu sagen und zu wagen.
„Wenn man als junge Künstlerin beginnt, kommt man noch damit durch, einfach zu singen, ohne sich zu fragen, was man eigentlich sagen möchte. Je älter man wird, desto mehr fühlt man die Dringlichkeit, mehr geben zu wollen.“

Jess Klein sagt: “Mein neues Album hat Ecken und Kanten, aber es ist von Liebe für die ganze Welt inspiriert. Meine Motivation Musik zu machen, ist mit Menschen in Verbindung zu treten, indem ich mich in meinen Texten selbst öffne, und das ist der schwerste und beängstigendste Teil. Aber es ist auch die Belohnung.“


Einige Fotos vom Konzert - hier klicken


Artikel aus der Allgemeinen Zeitung, Landskrone vom 27. September 2016 - hier klicken


 



 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER