Ehrung unseres Gründungsmitglieds Frank Frey

5. März 2017 – 15 Uhr - im Museum Guntersblum

 

Am Sonntag, dem 5.3.2017, wurde der Guntersblumer Familien- und Heimatforscher Frank Frey im Rahmen einer kleinen Feier im Guntersblumer Museum im Kellerweg geehrt. Der seit 1996 existierende „Verein  zur Erhaltung Guntersblumer Kulturgutes e.V.“ sprach dem Gründungsmitglied des Vereins seinen Dank aus.

In einer kleinen Ansprache beschrieb die erste Vorsitzende des Kulturvereins Ulrike Hillesheim die zahlreichen Verdienste und Beiträge Frank Freys seit Bestehen des Vereins.

Nach seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben bei der Adam-Opel-AG widmete sich Frank Frey verstärkt der Familien- und Heimatforschung. Zusammen mit Albrecht Langenbach und Volker Sonneck brachte er verschiedene lokalgeschichtliche Bücher heraus, die auch prämiert wurden. Hier sind zu erwähnen das Buch über die Geschichte der Guntersblumer Rheinfähre zum Kühkopf (2005) und das Werk über die 100-jährige Geschichte des Wasserwerks Guntersblums (2007). Mehrere Fotobände über die Veränderungen des Guntersblumer Ortsbildes sind auch heute noch gefragte Lektüren.

Sein ehrenamtliches Schaffen wurde durch die Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz durch Landrat Claus Schick im Januar 2010 auch über die Ortsgrenzen Guntersblums hinaus gewürdigt.

Bei den Vereinsaktivitäten des Guntersblumer Kulturvereins ist er ein fester Bestandteil. Er ist meist an den Ausstellungssonntagen, aber auch bei den Freitagsveranstaltungen im Museum anwesend. Sein profundes Wissen um seinen Heimatort ist stets sehr gefragt.


 Frank Frey wird durch die erste Vorsitzende geehrt

 


Einge Fotos von der Feier im Museum - hier klicken


Artikel aus dem Amtsblatt Rhein-Selz-Aktuell vom 8. März 2017


 

 

 

 

 

 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER