Die Katholische Kirche St. Viktor in Guntersblum

 

 

 

 

 

                                             

Vorwort:

 

Am diesjährigen Pfarrfest, am Sonntag, dem 06. September 2009, fand erstmals eine Kirchenführung durch Volker Sonneck statt. Er hatte anhand von bisher gesichteten, aber noch nicht vollständigen Unterlagen aus dem Kirchenarchiv ab dem Jahre 1820 eine Kurzfassung über die Geschichte der katholischen Kirche St. Viktor zusammengestellt.

 

Aus dem Zuhörerkreis wurde angeregt, diese Informationen für Interessierte schriftlich festzuhalten.

Mit dieser Broschüre wollen wir die Geschichte unserer Kirche beschreiben. Es beinhaltet die Zeit nach der Reformation bis Dezember 2009.

 

Katholische Pfarrgemeinde Guntersblum

 

 

Inhalt
Bau der Kirche
Altarbild und Kreuzweg
Glockenweihe
Tabernakel, Ambo und Kirchenfenster
Altar und Sakraments-Stele
Heiligenbeschreibung im Altarbild
Der heilige Viktor
Marien-Statue
Die Orgel
Personelles, Berufungen, Hochfeste
Quellen, Bildnachweise

 

3
7
10
14
16
18
19
21
22
25
27

 


          Danke an

  • Herrn Frank Frey, der die Briefe und Urkunden in die heutige Schriftweise übersetzte
  • meine Frau Irmgard für ihre Mithilfe bei der redaktionellen Bearbeitung
  • den Lektor, Herrn Hochw. Geistl. Rat Pfarrer Alphons Mohr
  • Pater Günter Kames OMI, Mainz
  • dem Orgelbauer, Herrn Hans Friedrich Mohr, Wallhausen
  • Pater Otto I. Schabowicz SJ, Göttingen, für die Erläuterungen zu den Heiligen im Altarbild
    und der Muttergottes
   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER