Drucken

 

Todd Thibaud und Sean Staples

im Museumskeller Guntersblum

8. November 2013

  • Plakat Todd Thibaud

 

Einer der Großen unter den Singer–Songwritern - Todd Thibaud

Am Freitag, den 8. November 2013 ab 20:00 Uhr gastieren Todd Thibaud und Sean Staples wieder im Kleinkunstkeller in Guntersblum, auf vielfachen Wunsch der Besucher ihrer beiden bisherigen Konzerte in den vergangenen Jahren.

Todd Thibaud war u. a. Mitglied der legendären Band „Hardpan“ gemeinsam mit Joseph Parsons, Terry Lee Hale und Chris Burroughs. Er ist einer der Großer unter den Singer-Songwritern und zählt zu den Urgesteinen der Blue Rose-Künstler. Bereits 1997 war sein erstes Album „Favorite Waste Of Time“ erschienen, mit dem er sich mit seiner samtrauhen Stimme und den unwiderstehlichen Melancholie-Balladen sofort in die Herzen der Liebhaber melodiöser Musik spielte.

Sein einfühlsamer, attraktiver Gesang, die zwingenden Harmonien und Sean Staples virtuose Mandolineneinwürfe sind Kennzeichen der meisterhaften Singer/Songwriter-Musik mit Rock & Pop-Charakter, für die das Duo Staples/Thibaud steht. Gerade in dieser ungewöhnlichen Mischung aus Gitarre, Gesang und Mandoline liegt der Zauber dieser intimen, verletzlichen und doch kraftvollen Musik.

Todd Thibaud wurde in Vermont geboren und lebt in Boston, Massachusetts. Seine Songs spiegeln das Leben mit all seinen Facetten, ausgedrückt in wunderbar dichterischer Art und Weise. Auf seiner Webseite schildert er das Schreiben von Liedern als langen Prozess, in dem die Melodien und Texte reifen dürfen.

Viele Pressestimmen bestätigen die hohe musikalische Qualität seiner Songs & Konzerte: "Todd Thibaud schreibt sympathische Stücke, die man immer wieder gerne hört, die sofort vertraut wirken, hohen Wiedererkennungswert besitzen und dessen brillante Texte gefangen nehmen." (ROCKTIMES). - "Griffige Songs, sympathischer Lead-Gesang, eingängige Hooklines." (HOME OF ROCK) - "Voller Gefühl und Kraft zwischen Country, Americana und ungestümem Rock & Roll." (MUSIKEXPRESS). Todd Thibauds vor einigen Jahren gespielte Show beim Crossroads-Festival ist regelmäßig im WDR-Rockpalast zu sehen.

Die beiden sympathischen Amerikaner werden an dem Abend im Kleinkunstkeller des Guntersblumer Kulturhauses ihr neues Album „Waterfall“ vorstellen. Organisatoren und Fangemeinde freuen sich auf einen der schönsten Guntersblumer Singer-Songwriter-Abende überhaupt.


 einige Fotos vom Konzert - hier klicken


 Artikel aus der Allgemeinen Zeitung, Landskrone vom 12. November 2013
Ein Abend für die Melancholie