• Plakat Ausstellung Bildhauer Steinmetze


Ausstellung

"Guntersblumer Steinmetze und Bildhauer"

in Zusammenarbeit mit

Volker Sonneck und Markus Sauermann

Sonn- und feiertags

vom 2. September bis zum 7. Oktober 2018

jeweils von 14 bis 18 Uhr

 

Denkmäler und Grabsteine erzählen nicht nur von der Kunstfertigkeit vieler Handwerksmeister, sondern erzählen auch Familiengeschichte und zeugen von der Gesinnung Verstorbener. 

 

Dokumentationsausstellung

Basierend auf dem Buch von Volker Sonneck werden auf mehreren Informationstafeln die ehemaligen Steinmetze in Guntersblum und näherer Umgebung vorgestellt.

 

 

„Sonneck greift als Quelle auf sein eigenes Archiv aus mehr als 80000 Beiträgen zu und über Guntersblum zurück. Er geht aber über die Verwaltung dieses Fundus weit hinaus und wird zum Dokumentator, der auch auswertet.“

Kai Michael Sprenger, Leiter des Instituts für Geschichtliche Landeskunde in Mainz bei der Laudatio bei der Vorstellung des Buches am 27. Oktober 2017 in Guntersblum.

 

Skulpturen

Zum Thema „Bildhauer“ werden Werke von dem Guntersblumer Bildhauer Markus Sauermann im Museum präsentiert. Der in Mainz geborene und seit 1992 in Guntersblum wirkende Künstler hat sich durch mehrere Werke, nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz, Österreich und in USA hervorgetan. In der hiesigen Region erhielt er bereits zweimal den 1. Preis  beim Wettbewerb „Kunst am Bau“ – 1996 in Oppenheim und 2018 in Dalheim. Auch die Brunnenanlage im Wein- und Parkhotel Nierstein stammt aus seinen Händen und wurde erschaffen aus einem zuvor 13 Tonnen schweren Monolith.

Der Kulturverein freut sich sehr, einige Werke aus dem Schaffen von Markus Sauermann im Museum im Kellerweg ausstellen zu können.

 

 


Die Ausstellung wird bis zum 7. Oktober 2018 im Museum Guntersblum im Kellerweg 20 gezeigt.
Die Öffnungszeiten sind jeweils sonn- und feiertags von 14 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.
Kaffee und Kuchen wie immer gegen Spenden erhältlich.


Einige Fotos von der Ausstellungseröffnungen - hier klicken


Artikel aus der Allgemeinen Zeitung Landskrone vom 4. September 2018 - hier klicken


 

 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER