Slinky and P'tit Loup mit Joe Leduc

im Museumskeller Guntersblum

8. Mai 2020 - 20 Uhr

 

Slinky Williams und ihr Lebensgefährte P’tit Loup (französisch für “Kleiner Wolf“) sind ein  Saitenspieler Paar, das eine „funky“  akustische Blues-Mischung spielt mit einem leichten, luftigem Feeling, egal aus welcher Quelle  ihr Material stammt, das sich von New Orleans Funk bis Duke Ellington und Modern Blues erstreckt.

Sie sind Veteranen der europäischen Musikszene und leben in Deutschland. Slinky übernimmt meistens den Gesang und fügt manchmal Mandoline hinzu, während sie und P’tit Loup beide Gitarre und Percussion spielen. Als Lebens- und Bühnenpartner machen sie seit 1972 zusammen Musik, angefangen haben sie mit der Band Gurnemanz, die von der britischen Folkmusik Bewegung geprägt war.

Mit dieser Band produzierten sie zwei aufeinanderfolgende LPs (Spielmannskinder/ No Raise of Noise) bevor sie die Gangart wechselten, um mit GAIA Weltmusik zu spielen (eine LP All In Green mit W. Waglewski).

In den 90zigern spielten sie Rock und Jazz bis sie die Blues-Rock Band The X-perts gründeten (bis 2014).

Die nächsten Jahre arbeiteten sie als Duo indem sie sich mutig  jede Menge Old-time Blues, Swing und Jazz für 2 Gitarren erarbeiteten. Und sie nahmen Movin‘ On im eigenen Home Recording Studio auf. Nach Veröffentlichung dieser Tracks, arbeiten sie nun mit einem Kontrabassisten, wenn sie unterwegs sind. Das "Bassverstärkung Monster" Joe Leduc sorgt am Kontrabass für das richtige Fundament.

entnommen aus Marty Gunther, Blues Magazine, Jul 13, 2016

 

 


Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Konzert mit dem Trio
Der Eintritt kostet wie immer 12,50 €,
Karten sind ab sofort im Vorverkauf unter www.kulturverein-guntersblum.de
und im Geschenkladen Christine Scholz in Guntersblum erhältlich.


 

 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER