Kartenvorverkauf- hier klicken

Aktuelles



Das Museum wird ab 7. Juni 2020 wieder sonntäglich von 15 bis 18 Uhr geöffnet.
Kaffee, Kuchen und Getränke dürfen noch nicht verkauft werden.
Ebenso müssen die Bedingungen gemäß der gültigen Hygieneverordnung beachtet werden,
Abstand von Personen mindestens 1,50 m und Mund- und Nasenschutz müssen getragen werden.

Der Ausflug in die Eifel (Maria Laach und Mayen) am 20. Juni 2020
fällt leider aus und wird im nächsten Jahr erneut angeboten.

Die Kleinkunstveranstaltungen an den Freitagen entfallen bis zum 31. August 2020.

 


Bei den Musikveranstaltungen an den Freitagabenden wird ab sofort das Geschehen aus dem Kleinkunstkeller des Museums
in den Museumshauptraum im Erdgeschoss in Ton und Bild auf eine Leinwand übertragen.
S
omit sind auch diejenigen Interessenten willkommen,
die die Musik als Hintergrund zu einem gemütlichen Abend genießen möchten.


Wir sind auch zu finden in Facebook, wir sind auch Mitglied beim Museumsverband Rheinland-Pfalz und
wir betreiben auch ein Online-Archiv "museum digital".


Die Ausstellung wird bis zum
30. August 2020 verlängert.
Geöffnet sonntäglich von
15 - 18 Uhr.

Die Eröffnung der Ausstellung wird wegen
der aktuellen Corona Situation nicht
wie geplant stattfinden, sondern
im Jahr 2021 nachgeholt.


 Fotogalerie und Presse der letzten Veranstaltungen

14. Feb. 2020 Family of Saxophones  
9. Feb. 2020 Ausstellung "Lichtblicke" Presseartikel
31. Jan. 2020 Michael Diehl  
17. Jan. 2020 Nid de Poule Presseartikel

 


Kartenvorverkauf- hier klicken

       Infobrief bestellen - hier klicken

Öffnungszeiten des Museums:

Ab 7. Juni 2020 sonntäglich von 15 bis 18 Uhr

Die Ausstellungen im Museum sind, wenn nicht anders angegeben, sonn- und feiertags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Die Veranstaltungen im Kulturkeller oder im Museumsgarten freitags abends beginnen üblicherweise um 20 Uhr - Einlass ist jeweils ab 19 Uhr.
Während einer Veranstaltungen ist die jeweilige aktuelle Ausstellung natürlich ebenfalls zu besichtigen.


Hinweis zum Parken


 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER