Stolpersteine in Guntersblum

Lebenslauf Gunter Demnig

 

  

 

 

1947       in Berlin geboren
1967 Abitur
ab 1967 Studium Kunstpädagogik, Hochschule für bildende Kunst Berlin, bei Prof. Herbert Kaufmann
1969 - 1970 Studium Industrial Design, Hochschule für bildende Kunst Berlin
ab 1971 Studium Kunstpädagogik, Kunstakademie / Gesamthochschule Kassel
1974 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien; Bildende Kunst und Werken
1974 - 1977 Studium Freie Kunst, Universität Kassel, Fachbereich Kunst, Atelier Kramer
1977 - 1979 Denkmalsanierung; Planung, Bauleitung, Ausführung
1980 - 1985 künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Kunst, Universität Kassel,
ab 1985 Atelier in Köln. Zeitweise Mitarbeit in MOLTKEREI-Werkstatt und
Kunstraum FUHRWERKSWAAGE. Planung und Organisation von Rauminstallationen und Performances.
seit 1994 Kurator im IGNIS-Kulturzentrum, Ausstellungszyklus COINCIDENCE - Zusammentreffen in Köln
1990 Erste Aktion zur Erinnerung an die Deportation von Sinti und Roma aus Köln im Jahr 1940
1993 Entwurf zum Projekt STOLPERSTEINE
1997 Erste Verlegung in Berlin-Kreuzberg (nicht genehmigt; später legalisiert)
ab 2000 STOLPERSTEINE in Deutschland

 




← zurück ...................................................................................... weiter →


 

 

 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER