Die Geschichte des Museums in Guntersblum

Die Gemeinde erwirbt das Anwesen Kellerweg 20

 

 

Im Jahre 2002 erwarb die Gemeinde Guntersblum das Gebäude im Kellerweg 20. Die Räume im Erdgeschoss, die Kellerräume und der Garten wurden im Rahmen einer Überlassungsvereinbarung dem Verein zur Erhaltung Guntersblumer Kulturgutes e.V. zur Verfügung gestellt. Bis zur ersten öffentlichen Ausstellung am 5. Juni 2004 - 175 Jahre Rheindurchstich - wurden im Erdgeschoss umfangreiche Renovierungsarbeiten durch den Verein durchgeführt.


Das Plakat zu unserer ersten Ausstellung

Die erste Kleinkunstveranstaltung mit dem Kabarettistenpaar KABBARATZ aus Darmstadt und dem Thema "Retter dem Dativ - Lightkultur für Eingeborene" fand am 1. Juni 2007 statt.

Die offizielle Einweihung des Museums als Kulturhaus durch Landrat Claus Schick fand am 2. März 2009 statt (siehe Artikel rechts).

Nach Errichtung einer Außenbühne fand unsere erste Außenveranstaltung am 26. Juni 2009 statt. Topstar der "Songs an einem Sommerabend" war der englische Pianist Paul Millns.

 

Topstar Paul Millns auf unserem ersten Gartenkonzert

 

 

 

Artikel aus der Allgemeinen Zeitung, Landskrone
vom 2. März 2009  

 


<-- zurück            zurück zur Übersicht           weiter -->

 

 

   
© Kulturverein Guntersblum & ALLROUNDER